PRESSE

Danke für die vielen Schokotaler!!!

seit 2010 unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Hansestadt Stralsund Dr. Alexander Badrow | seit 2015 unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Stadt Ribnitz-Damgarten Frank Ilchmann

2017/2018: Die AWO Stralsund schickt zum 12. Mal Schokoladen-Weihnachtsgrüße zu Kindern nach Weißrussland

 

Ein herzliches Dankeschön für die vielen Schokotaler: Es wurden insgesamt über 2.000 Tafeln und 2.621 Euro gespendet.

 

übergabe 2webFoto: (v.li. n. re.) Regina und Maria Deutscher vom Tschernobylhilfe-Verein Stralsund freuen sich gemeinsam mit Christiane Geisler, AWO Geschäftsführerin, und Jörn Tuttlies, Leiter Zentrales Gebäudemanagement der Hansestadt Stralsund, über die vielen Schokotaler

 

Am 21. Dezember 2017 übergab Christiane Geisler, AWO Geschäftsführerin, die gespendeten Schokoladentaler an den Tschernobylhilfe-Verein Stralsund e.V. Regina Deutscher freute sich sehr über alle Schokotaler und betonte: „Wir danken allen Spendern, die uns schon seit Jahren unterstützen. Diese Aktion ist der beste Beweis dafür, dass man auch mit kleinen Dingen helfen kann. Unser Lager ist voll mit Hilfsgütern, auch dafür möchte ich allen herzlich danken.“ Zum Ende des Jahres wird der LKW beladen, und am 1. Januar 2018 startet der Hilfstransport in Richtung Weißrussland. Mit an Bord sind die weihnachtlichen Schokoladentafeln, mit denen der Verein Mädchen und Jun-gen in den Kinderheimen pünktlich zum Weihnachtsfest am 6. Januar beschenkt. Christiane Geisler, AWO Geschäftsführerin, unterstreicht: „Der Schokotaler gehört für uns wie das Plätzchenbacken zur Vorweihnachtszeit – eine schöne Tradition, wie wir finden. Wir danken allen kleinen und großen Unterstützern.“

Frohe Weihnachten!

Festtagsgrüße

Ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr 2018

Für die bevorstehenden Festtage wünschen wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, AWO-Mitgliedern, Geschäftspartnern, Freunden und Unterstützern Besinnlichkeit, Freude in der Familie und Zeit innezuhalten. Ihnen allen und Ihren Familien ganz herzliche Weihnachts- und Neujahrsgrüße! Ihre AWO

Die aktuelle Ausgabe der AWO-Zeitung

Wohnen im Alter: Angebote in Greifswald

Betreutes Wohnen der AWO in 17491 HGW

 

Drei altersgerechte 2-Raum-Wohnungen (ca. 40 m²) und Zimmer in den Wohngemeinschaften im Haus „GEMIT“, Mendelejewweg 16a, sind noch zu vermieten!

 

Die Ausstattung: gemütlicher Wohnraum, separates Schlafzimmer,
Küchenanschluss in den Wohnungen bzw. Komfort-Küche in den Wohnge-meinschaften sowie ein Bad mit Dusche und WC. Hausrufanlage und TV-Anschluss gehören zur Ausstattung. Für weitere Informationen:
Tel. Nr. 03834 8553508 (Mo.-Fr. 8 – 16 Uhr)

Schokotaler 2017/18

> seit 2010 unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Hansestadt Stralsund Dr. Alexander Badrow <

 

> seit 2015 unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Stadt Ribnitz-Damgarten Frank Ilchmann <

 

2017/2018: Die AWO Stralsund schickt Schokoladen-Weihnachtsgrüße zu Kindern nach Weißrussland 

Es ist wieder soweit - "Schokotaler 2017/18" ist gestartet. Das erste Pressegespräch zur Aktion fand am Mittwoch, dem 01.11.2017, im Rathaus Ribnitz-Damgarten in Anwesenheit des Bürgermeisters der Stadt Ribnitz-Damgarten Frank Ilchmann (Schirmherr seit 2015) und der AWO Geschäftsführung statt.

 

Einen Tag später, am Donnerstag, dem 02.11.2017, wurde "Schokotaler 2017" in Stralsund gestartet. Diese gemeinsame Aktion zwischen der AWO Vorpommern und dem Tschernobyl-Hilfe Stralsund e.V. gibt es seit 2005. Seit 2010 steht diese Kampagne auch unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Dr. Badrow. Diesmal fand das Pressegespräch in der AWO Geschäftsstelle, Am Kütertor 4, in Stralsund in Anwesenheit des Senators und 2. Stellvertreters des Oberbürgermeisters, Heino Tanschus, statt.
Christiane Geisler, AWO Geschäftsführerin, und Regina Deutscher, Vorsitzende des Tschernobyl-Hilfe Stralsund e.V., betonten die Idee und den Zweck der Schokotaler-Weihnachtsgrüße: Zu jeder Tafel Schokolade, liebevoll und weihnachtlich verpackt, wird ein Euro gespendet.
Wir bitten die Bürger herzlich, unsere Aktion zu unterstützen: mit einer liebevoll verpackten Tafel Schokolade (nur Tafeln – keine Hohlkörper oder Sonstiges) und für den Transport 1 Euro (bitte extra beizulegen, kommt vor Ort in die Spendenbox)!

 

Wichtig: Die Sammelaktion begann am 1. November und endet am 21.12.2017. Die Übergabe der Schokotaler erfolgt auch am 21.12.2017. Der Hilfstransport startet am 01. Januar 2018.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Alle Sammelstellen und eine Übersicht zu dringend benötigten Hilfsgütern finden Sie hier.



NACHRICHTEN

  1. Danke für die vielen Schokotaler!!!Weiter...
  2. FesttagsgrüßeWeiter...
  3. Anti-Gewalt-Woche 2017Weiter...
  4. Wohnen im Alter: Angebote in GreifswaldWeiter...
  5. Schokotaler 2017/18Weiter...
FINAL AWO Aktionswoche Logo rgb