Die Schulwerkstatt „Das Baumhaus“

Das Baumhaus Stralsund ist ein kooperatives Beschulungs- und Betreuungsprojekt zwischen Sozialarbeit / Jugendhilfe und Schule in der Hansestadt Stralsund. Sein Angebot richtet sich an dauerhaft schulabsente und/oder schulaversive Schüler mit erheblichen Störungen des Schul- und Sozialverhaltens. Das Aufnahmealter der Schüler liegt zwischen 12 und 17 Jahren.

Aufnahme finden Mädchen und Jungen mit primären Sozialstörungen:

  • Eltern- und Familienprobleme
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Perspektiv- und Bindungslosigkeit
  • Aggressivität
  • Konfliktbewältigung durch Sucht, Gewalt oder Rückzug
  • schulisches Versagen
  • gefährliches Risikoverhalten, Delinquenz

Folgende Ziele hat sich das Projekt gestellt:

  • soziale und schulische Reintegration
  • Wiedereingliederung in Regelschulsysteme
  • Erfüllung der Schulpflicht
  • ggf. Begleitung in Ausbildung und Berufsleben

Dabei wird besonderer Wert auf die Lösung anfallender Probleme im sozialen Umfeld der Schüler unter Nutzung aller verfügbaren Ressourcen (Freunde, Eltern, Jugendhilfe, Behörden u.a.) gelegt. Die Schulwerkstatt „Das Baumhaus" unternimmt den Versuch, selbständige Entwicklung zu ermöglichen und zu unterstützen, sowie zur Aktivierung von Selbstheilungskräften der Kinder und Jugendlichen im weitesten Sinne beizutragen.

 

In der Schulwerkstatt „Das Baumhaus" sind zwei Lehrer mit sonderpädagogischer Ausbildung und zwei Sozialarbeiter tätig. In der Schulwerkstatt können 14 Schüler beschult und betreut werden.

Art der Einrichtung:

Schulwerkstatt für schulabsente und/oder schulaversive Schüler

Gesamtplatzzahl:

14 schulpflichtige Kinder und Jugendliche

Rechtsgrundlage:

§ 11, § 13 KJHG, §§ 27 ff. SGB VIII

 

Schulwerkstatt „Das Baumhaus"

Mühlgrabenstraße 6
18437 Stralsund

Frau Musall
Tel.: 038322 513 15

Frau Heinzius
Tel.: 03831 391 405

Email: baumhaus@awo-vorpommern.de